Chronische entzündliche Hauterkrankungen

Eine zentrale Aufgabe in unserer täglichen Praxisarbeit ist die Behandlung von chronischen entzündlichen Hauterkrankungen wie z.B. SchuppenflechteNeurodermitisAkneRosaceaEkzeme usw. Viele Menschen leiden zwar – oft vor allem psychisch – unter diesen Krankheiten, schätzen sie aber fälschlicherweise als harmlos ein und lassen sie deshalb oftmals viel zu spät oder sogar gar nicht behandeln. Dabei hat es in den vergangenen Jahren große Fortschritte in der Behandlung dieser Erkrankungen gegeben.

Ein Schwerpunkt, auf den sich unser Ärzteteam besonders spezialisiert hat, ist die Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris). Wir haben in unserer Praxis die Möglichkeit, je nach Ausmaß und Variation dieser extrem chronischen Hauterkrankung, aus einer Vielzahl an Behandlungsverfahren auszuwählen. Während wir bei leichteren Verläufen oftmals mit Salben und Tinkturen gute Ergebnisse erzielen können, stehen uns bei schwereren Verläufen neben systemisch angewendeten Medikamenten weitere, sehr wirksame Methoden zur Verfügung, wie z. B. die Lichttherapie mit UVB-Licht oder mit UVA-Licht nach vorherigem Bad in einer lichtsensibilisierenden Substanz (die sog. „Bade-PUVA-Therapie“). In anderen Fällen ist – nach gemeinsamer Abwägung von Risiken und Erfolgssaussichten – eine innerliche Therapie mit entweder seit langem etablierten oder mit sehr modernen Medikamenten erforderlich. Wenn Sie es wünschen können Sie ggf. auch im Rahmen einer klinischen Studie von hochmodernen, noch gar nicht in Apotheken erhältlichen Medikamenten profitieren.

Gemeinsam mit Ihnen werden wir die für Ihren individuellen Fall optimale Behandlung festlegen.